Auftakt in der neu gegründeten Futsal-Regionalliga Süd

Futsal DFBPforzheim (ps). Der FC Portus Pforzheim legte einen furiosen Start hin und holte sich als erster Club in der Geschichte der Futsal-Regionalliga Süd die Tabellenführung.

Der süddeutsche Meister der vergangenen Saison setzte mit einem stolzen 13:4 im Spiel gegen die hessische Mannschaft Cosmos Höchst ein erstes Ausrufezeichen. In der zweiten Begegnung besiegte Germania Ober-Roden (Hessen) das Team von BaKi Futsal Nürnberg (Bayern) mit 4:3. Eine weitere für den Spieltag angesetzte Partie zwischen dem hessischen Sporting Clube Ffm und dem bayerischen TV Wackersdorf entfiel wegen Nichtantretens. Der TSV Weilimdorf aus dem Württembergischen Fußballverband und SV Darmstadt, vierter Hesse in der Liga, blieben zunächst spielfrei.

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Bis zum nächsten Spieltag am kommenden Samstag führt demnach Baden die Tabelle an. Dann steht für den FC Portus um 15 Uhr das Kräftemessen mit dem TV Wackersdorf auf dem Programm.