Heimpremiere für Job-Sieben – Gegner Wiesloch noch ohne Punkte

Ziegenhagen104Karlsruhe-Knielingen (ps). Vor dem ersten Heimspiel am Sonntag (17:30 Uhr) herrscht eine positive Grundstimmung in Knielingen. Dem Auswärtserfolg in Pforzheim soll nun ein Heimsieg gegen die TSG Wiesloch folgen.

Mit Spannung erwarten die Anhänger der Mannschaft aus dem Karlsruher Westen den ersten Auftritt in eigener Halle. Der Auftakt gelang immerhin vor einer Woche bei der Reserve der SG Pforzheim/Eutingen, wo man in der Vorsaison nicht gewinnen konnte. Die Punkte drei und vier sollen nun gegen die bisher ohne Punkte dastehende TSG Wiesloch eingefahren werden. Die Gäste unterlagen jeweils klar gegen Birkenau und Hockenheim. Dies zu korrigieren haben sich die Männer um TSG-Coach Matthias Rohr für die Fahrt in die Fächerstadt vorgenommen.

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Von TVK-Trainer Tobias Job gibt es eine klare Ansage: „Wir freuen uns auf unser erstes Heimspiel, wo wir uns vor unserem Publikum präsentieren können. Die zwei Punkte aus dem ersten Spiel sollten Selbstvertrauen geben. Wiesloch ist eine Mannschaft, die man nicht unterschätzen sollte. Daher hoffe ich, dass jeder die entsprechende Einstellung mitbringt und sich nicht von den Ergebnissen der ersten beiden Spiele blenden lässt.“ Dominic Hartstein fehlt dabei allerdings noch verletzungsbedingt. Zudem konnte Tobias Duthweiler, er war erkrankt, in unter der Woche nicht trainieren. Ansonsten meldet der TVK alle Mann an Bord.