KSC II trifft auf Friedrichstal

KSC II - Stuttgarter Kickers 016Karlsruhe (ps). Das Oberliga-Team des Karlsruher SC bestreitet am Sonntag, den 18. Oktober das nächste Spiel gegen den Tabellenletzten FC Germania Friedrichstal. Spielbeginn im Wildpark ist um 15 Uhr.

Zuletzt erspielte der KSC II ein 1:1-Untenschieden gegen die TSG Balingen und steht aktuell punktgleich mit dem Tabellendritten FV Ravensburg auf dem vierten Platz, so die Pressemeldung des KSC.

Booking.com

 [adrotate group=“2″]
Trotz  der aktuellen Platzierung der Friedrichstaler auf dem letzten Tabellenplatz, gehen die Gastgeber mit voller Konzentration ins Spiel gegen die Badener, die sich laut dem Cheftrainer in den letzten Partien einen Ruf als „Favoritenschreck“ erarbeitet haben.

Profispieler Bjarne Thoelke wird am Sonntag nicht dabei sein können, da er sich im letzten Spiel eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Linus Radau erlitt im letzten Duell einen Schlag aufs Sprunggelenk, ebenso sind Tim Grupp und Tim Ronecker krankheitsbedingt noch nicht einsatzbereit. Es können jedoch auch einige Spieler wieder in den Kader zurückkehren: Kai Kleinert kann nach seiner abgesessenen Rot-Sperre wieder auf einen Einsatz am Sonntag hoffen, Tim Ronecker und Pierre Fassnacht sind nach überstandener Krankheit wieder zurück im Training. Das Team kann für das kommende Spiel auch wieder mit Unterstützung aus der U19 rechnen: Demarveay Sheron und Niklas Hoffmann werden die Karlsruher am Sonntag voraussichtlich verstärken.