abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Nichts zu holen für die Karlsruhe Rugby-Herren gegen Handschuhsheim

Foto: Karina Schneider

Karlsruhe (ksv). Nichts zu holen gab es für die Karlsruher Rugby-Herren des KSV beim Nachholspiel gegen den TSV Handschuhsheim II. Bei perfekten Bedingungen und strahlendem Sonnenschein begannen die Männer um Kapitän Salim druckvoll auf dem künstlichen Grün. Nach wenigen Minuten konnten sie immer wieder Fehler der Hausherren provozieren. Leider konnten diese nicht in Punkte umgewandelt werden.

Währenddessen wurde der TSV zunehmend sicherer. Das lag unter anderem an den starken Ballvorträgen der Handschuhsheimer Stürmer um Manuel Carrier, der im vergangenen Sommer noch mit zahlreichen Spielern der Karlsruher Deutscher Hochschulmeister im 7er Rugby wurde.

In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis deutlich, was auch an einigen Verletzungen lag. Am Ende kämpften die Karlsruher zu 12. tapfer und erzielten per Straftritt immerhin drei Punkte (Endstand 66:3). Stellvertretend für diese mutige Leistung und den aufrechterhaltenen Kampfgeist trotz 3 Spieler Unterzahl wurde Burger im Spiel gegen seinen Ex-Verein zum Spieler des Spieles der Karlsruher gewählt.

In drei Wochen kommt dann der RC Kaiserslautern zu Besuch zum 2. Nachholspiel.