abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U17 verliert in Ingolstadt

KSC-U17-Coach Martin Stoll

Ingolstadt/Karlsruhe (mia). Nichts zu holen gab es für die KSC-U17 in Ingolstadt. Die B-Junioren-Bundesligamannschaft des Karlsruher SC unterlag am Samstag mit 0:3.

Bereits nach 14 Minuten hatte Manuel Distl die Gastgeber in Führung geschossen. Arel Polat (37.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 und Adonis Morina sorgte per Strafstoß nach 60 Minuten für das 3:0.

„Es ist eine Niederlage, die geprägt war von vielen einfachen, technischen Fehlern vor allem in Zweikämpfen und eins gegen eins-Situationen“, haderte KSC-U17-Coach Martin Stoll. So war der KSC-Nachwuchs oftmals ins Hintertreffen geraten. „Wir konnten uns auch offensiv nicht so behaupten, um öfter torgefährlich zu werden.“ Zwar hatte der KSC immer wieder gute Ansätze, schlussendlich konnten sich die Karlsruher dann jedoch nicht durchsetzen. “

„Das ist sehr, sehr ärgerlich weil wir spielerisch sicherlich die bessere Mannschaft waren.“ Aber das zeige auch, dass in der U17 und U19 die Körperlichkeit ein entscheidender Faktor sei und dem Technischen oft überwiege.