abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

NIE WIEDER IST JETZT! – Erinnerung an Julius Hirsch den Karlsruher Fußballpionier am 1. März 2024

Foto: Supporters Karlsruhe

Karlsruhe (pm). Julius Hirsch war ein Karlsruher Fußballheld, verdienter Nationalspieler und ein Held seiner Zeit. Dennoch wurde er vor 81 Jahren von den Nazis, am 1. März 1943 mit sieben anderen Mitmenschen aus Karlsruhe in Richtung Auschwitz deportiert und dort umgebracht. Mittlerweile ist es schon Tradition, dass die Supporters Karlsruhe 1986 e.V., Offizieller Fan-Dachverband des Karlsruher SC, gemeinsam mit dem Fanprojekt Karlsruhe und dem traditionsreichen Karlsruher Fußballverein e.V. jährlich am 1. März Julius Hirsch gedenken und die Erinnerung an ihn hochhalten, so die Meldung der KSC-Supporters.

„Die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion in unserem Land zeigt, dass es heute wichtiger denn je ist, die Gräueltaten der Nazis nicht vergessen
zu lassen und aktiv und lautstark zu mahnen, dass so etwas nicht mehr geschehen darf: NIE WIEDER – gilt heute mehr denn je! Unsere diesjährige Erinnerung an Julius Hirsch findet am Freitag, 1. März 2024, ab 18 Uhr am Hauptbahnhof Karlsruhe, an der Erinnerungsstele am östlichen
Ende des Bahnhofvorplatzes statt“ ,so die KSC-Supporters.

Die Supporters freuen sich, dass dieses Jahr die öffentliche Aktion durch Beiträge des Karlsruher FV und von Schülern der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe unterstützt wird. Der Chor der Naturfreunde Karlsruhe begleitet die Versammlung musikalisch. Über zahlreiche Teilnehmer würden sich die KSC-Supporters freuen.