abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Trotz „KSC-likem“ Auftritt – KSC-U17 muss sich Bayern geschlagen geben

KSC-U17-Coach Martin Stoll

Karlsruhe (mia). „Es war ein sehr aufopferungsvolles und leidenschaftliches Spiel von uns“, bedauerte KSC-U17-Trainer Martin Stoll die 1:2-Niederlage der B-Junioren des Karlsruher SC gegen den FC Bayern München-Nachwuchs. „Leider haben wir verloren.“

Nach einer sehr guten Anfangsphase des KSC-Nachwuchses mit zwei Chancen, bei denen die Karlsruher in Führung hätten gehen „müssen“, folgten zwei Gegentore. Yussef Nasrawe (33.) und Jason Eckl (40.) hatten die Münchner in Führung geschossen.

„Wir mussten viel gegen den Ball arbeiten. München hatte die technisch besseren Anlagen, mehr Ballbesitz. Aber wir waren KSC-like unterwegs“, lobte Stoll. Nach dem Seitenwechsel folgte eine Drangphase des FCB, der KSC machte durch einen Strafstoß, den Eymen Laghrissi (75.) verwandelte den Anschlusstreffer. „Wir hatten noch die Möglichkeit auf den Ausgleich. Das ist aber leider nicht gelungen“, so Stoll. Nun gelte es, am kommenden Wochenende wieder in die Punkte zu kommen.