abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Faire Gesten im Oktober in Baden

Käfertal/Gartenstadt/Engelsbrand (bfv). Gleich drei Ehrungen für besonders faires Verhalten führte der bfv auf Kreisebene in den vergangenen Wochen durch. Alexander Pakurar und Omar Battaglini vom SC Käfertal, Colin Hofmann vom VfB Gartenstadt und Marcel Krämer vom 1. FC Engelsbrand erhielten Fair Play Auszeichnungen.

Alexander Pakurar, Omar Battaglini SC Käfertal(Quelle: bfv)

Am 3. Oktober 2023 machte das Trainerduo der C-Jugend des SC Käfertal Alexander Pakurar und Omar Battaglini durch eine besondere Fair Play Geste auf sich aufmerksam. Im Kreispokalspiel bei der SpVgg 06 Ketsch kam es in der 58. Minute im Bereich des Mittelkreises zu einem Zweikampf um den Ball zwischen zwei Spielern. Beide wollten einen hoch gespielten Ball erobern, wobei der Käfertaler Spieler den Kopf ein wenig zu tief hatte und der Ketscher Spieler gleichzeitig den Fuß ein wenig zu hoch. Es kam zu einer leichten Berührung zwischen Fuß und Kopf, ohne dass es zu einer Verletzung kam. Der junge Schiedsrichter zeigte dem Ketscher Spieler aufgrund seiner Wahrnehmung die Rote Karte und verwies ihn des Feldes. Beide Trainer des SC Käfertal hatten dabei freie Sicht auf das Geschehen und erkannten bei der Aktion des Spielers der SpVgg 06 Ketsch weder Absicht noch ein rohes Spiel. Beide gingen unterstützend auf den jungen Schiedsrichter zu, teilten die eigene Wahrnehmung mit und baten ihn um Rücknahme der Roten Karte. Der junge Unparteiische nahm aufgrund der Intervention des Käfertaler Trainerduos die Rote Karte zurück und verwarnte den Spieler lediglich mit gelb. Dieses besonders faire Verhalten beeindruckte auch die Zuschauer und Fans beider Mannschaften, sodass Pakurar und Battaglini eine „Fair ist mehr“-Auszeichnung zuteilwurde. Beide freuten sich über eine Urkunde, eine adidas-Sporttasche und ein Handtuch.

Foto : Fair Play Ehrung Colin Hofmann, VfB Gartenstadt (Quelle: bfv)

Ebenso selbstFAIRständlich ist Fair Play für Colin Hofmann vom VfB Gartenstadt. In der D-Junioren-Partie bei Türkspor Mannheim entschied der Schiedsrichter nach einem Zusammenprall zweier Spieler auf weiterspielen. Der Zehner des VfB Gartenstadt Colin Hofmann ging sofort und freiwillig auf den Unparteiischen zu und sagte ihm, dass er seinen Gegenspieler gefoult habe und es Freistoß für den Heimverein geben müsse. Das hat nicht nur den Trainern, sondern auch den Zuschauern imponiert und es gab Beifall für diese faire und ehrliche Aktion! Zusätzlich erhielt auch Colin Hofmann für sein faires Verhalten eine Urkunde sowie Präsente von adidas.

Monatssieger Marcel Krämer 1. FC Engelsbrand (Quelle: bfv)

Als „Fair ist mehr“-Monatssieger Oktober 2023 zeichnete der bfv Marcel Krämer vom 1. FC Engelsbrand aus. In der Kreisklasse B2 Pforzheim standen sich Mitte Oktober des vergangenen Jahres die Reserven des 1. FC Engelbrand und des SV Neuhausen gegenüber. Beim Spielstand von 1:0 in der 9. Spielminute kam der Spielertrainer der Heimmannschaft Marcel Krämer im eigenen Strafraum in einer Zweikampfsituation zu Fall. Daraufhin erzielte der Stürmer des SV Neuhausen das 1:1. Für den Schiedsrichter sah es so aus, als ob ein Fußkontakt zwischen den beiden Spielern ursächlich für den Fall von Marcel Krämer war. Die Entscheidung: Offensivfoul und Freistoß für Engelsbrand im eigenen Strafraum. Marcel Krämer ging anschließend unaufgefordert auf den Schiedsrichter zu und sagte ihm, dass es keinen Kontakt gab, sondern dass er ohne Fremdeinwirkung stolperte. Wohl wissentlich, dass dadurch ein Gegentor für seine Mannschaft anerkannt werden könnte. Der Schiedsrichter dankte Marcel für sein faires Verhalten und entschied auf 1:1. Bereits vor dem Wiederanpfiff wurde dieses Fair Play von Spielern und Zuschauern beider Mannschaften mit Applaus gewürdigt. Das Spiel endete 1:3. Da Engelsbrand im Abstiegskampf steckt, wäre jeder Punkt wichtig gewesen. Marcel Krämer zog es vor, freiwillig zum Schiedsrichter zu gehen und damit zum Nachteil seiner Mannschaft zu agieren. Er hat sich dadurch als Spielertrainer in vorbildlicher und fairer Weise verhalten und sich die Auszeichnung als Fair Play Monatssieger mehr als verdient. Zum Auftakt ins Pflichtspieljahr 2024 überreichte Staffelleiter Jürgen Gutbub Marcel Kramer eine Urkunde, adidas-Präsente sowie einen Gutschein für den DFB-Fanshop. Zudem darf sich der 1. FC Engelsbrand über einen neuen Spielball von Derbystar freuen.