abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC verlängert mit Martin Stoll als U17-Trainer

Karlsruhe (ksc). Martin Stoll bleibt dem Karlsruher SC weiterhin erhalten. Der KSC-U17-Cheftrainer verlängerte seinen Vertrag und steht damit über den Sommer hinaus bei der KSC GRENKE aKAdemie an der Seitenlinie. 

Nachdem Martin Stoll seine Fußballschuhe im Anschluss an den Zweitligaaufstieg 2019 an den Nagel hing, setzte der 178-fache KSC-Akteur seine Laufbahn im blau-weißen Nachwuchsleistungszentrum fort. Erst sammelte Stoll bei der U19 als Co-Trainer von Zlatan Bajramovic Erfahrungen an der Seitenlinie, anschließend übernahm er die U16 und seit dem Sommer 2022 coacht der verdiente Spieler die Karlsruher U17. In seiner Premierensaison landete Stoll mit seiner Mannschaft in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest auf einem soliden sechsten Platz, in der aktuellen Spielzeit stehen die Nachwuchskicker auf Rang acht und im BFV-Pokalfinale gegen den SV Sandhausen. Mit der Vertragsverlängerung des U17-Cheftrainers wurden nun die Weichen für die Zukunft gestellt.  

Martin Stoll freut sich über die beidseitige Entwicklung: „Es macht mir unglaublich viel Spaß und ich bin sehr dankbar für die wunderbare Aufgabe und freue mich, die Jungs tagtäglich weiterzuentwickeln!“  

Leiter Organisation aKAdemie Pascal Huber: „Martin Stoll steht sinnbildlich für die Kontinuität in der KSC GRENKE aKAdemie. Mit seiner gelassenen Art bereichert er das gesamte Nachwuchsleistungszentrum und bringt seine Spieler Schritt für Schritt den gemeinsamen Zielen näher. Wir sind sehr glücklich darüber, ihn hier zu haben und freuen uns darauf, seine weitere Entwicklung als Trainer zu begleiten!“