abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Finale der U19-Verbandsoberliga in Grünwettersbach

Tischtennis
Bild von HeungSoon auf Pixabay

Grünwettersbach (asv). Während die Herren die Tischtennis-Saison bereits beendet haben, steht für die U19 des ASV Grünwettersbach an diesem Samstag noch das Final-Four der Verbandsoberliga Baden-Württemberg auf dem Programm. Nach 5 Spieltagen haben sich 4 von 32 teilnehmenden Teams für dieses Finalturnier qualifiziert. Neben unseren Jungs, die als Titelverteidiger und Deutscher Vizemeister an den Start gehen, sind das der SV Sillenbuch, der TV Calmbach und der TTC Bietigheim-Bissingen.

Dabei kann Trainer Bene Gonzalez Perez nicht nur auf die eigenen Talente zurückgreifen, sondern auch auf Spieler, die im Herrenbereich für andere Vereine aktiv sind, jedoch in der Jugend per Zweitspielrecht das Trikot des ASV tragen dürfen.

Der Kader umfasst neben Timothy Falconnier, Florian Klügl, Nureddin Mahmoud und Anav Gupta vom ASV die Spieler Martin Sejdijevic (VfR Birkmannsweiler), Luke Hofferer und Joey Martin (TTC Mutschelbach) sowie Colin Kestler (TTG Kleinsteinbach/Singen).

Der Sieger dieses Turniers, bei dem jeder gegen jeden spielt, ist für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Spielbeginn ist am Samstag, 11. Mai um 10 Uhr in der Gemeindeturnhalle in Grünwettersbach, gleich neben dem Tischtenniszentrum. Das Turnier geht über den ganzen Tag und wird voraussichtlich gegen 17 Uhr beendet sein.

Zuschauer sind herzlich willkommen!