abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Viel Motoball in Kuppenheim und zweimal Bundesliga

Motoball-Bundesliga-Play-Offs: Der Süden legt vor
Archivbild Foto: Motoball.de

Fünf Tage volles Programm wartet auf die Besucher am kommenden langen Pfingstwochenende in Durmersheim. So findet am Freitag nicht nur die Bundesliga-Partie zwischen dem MSC Puma und dem MSC Philippsburg statt, sondern auch ein international besetztes Turnier. Spannend wird es am Samstag auch in Kierspe – dann steht dort das Derby zwischen dem MBC und den MSF Tornado an.

Von Thomas Meiler

Am Freitagabend wird das große Motorsportfest des MSC Puma Kuppenheim über Pfingsten mit dem Bundesliga-Spiel zwischen dem Gastgeber und amtierenden deutschen Meister und dem MSC Philippsburg eingeläutet. Die Rolle sind in diesem Duel klar verteilt. Der MSC Puma will mit einem hohen Sieg und einer guten Leistung die vielen Zuschauer verwöhnen. Phillippsburg will in der Partie gegen das Top-Team so viel wie möglich lernen. So wie auch am vergangenen Wochenende bei der Heimniederlage gegen den MSC Comet Durmersheim. „Alles in allem war das Spiel wie erwartet, aber die Jungs und Mädels haben alles gegeben und sich von Viertel zu Viertel gesteigert. Trotz allem haben wir noch einen langen Weg vor uns“, meinte Sportleiter Sascha Weick. Auch gegen Puma Kuppenheim wird der Weg alles andere als leicht. Anpfiff im Stadion an der Eichetstraße ist um 19 Uhr. Anschließend wird DJ Kay den Besuchern im Festzelt einheizen.

Die kommenden Tage gibt es weiter jede Menge Motoball und ein buntes Rahmenprogramm beim MSC Puma. Der Samstag beginnt ab 10 Uhr mit einem Jugenturnier. Ab 11 Uhr findet das „My Dirty Moped“-Treffen statt. Hochklassiger Motoball verspricht dann der „Dritte Internationale ADAC Motoball-Cup“. Das Eröffnungsspiel bestreiten der litauische Meister Kretinga MK und der MSC Comet Durmersheim um 18 Uhr. Um 20 Uhr spielen dann der MSC Puma Kuppenheim und die deutsche Motoball-Nationalmannschaft gegeneinander. Ab 22 Uhr tanzen die Besucher dann zur Live-Musik von Chef Club.

Am Sonntag wird das Motorsportfest um 10 Uhr mit dem ADAC Motorrad-Parcours eröffnet. Um 11.30 Uhr gibt es einen Mittagstisch und um 18 Uhr geht mit den Spielen des „ADAC Motoball-Cups“ weiter. Dann treffen zunächst Deutschland und der MSC Comet Durmersheim aufeinander. Um 20 Uhr spielt der MSC Puma gegen Kretinga. Anschließend gibt es Musik von Seven Rocks. Am Pfingstmontag wird ebenfalls einiges in Kuppenheim los sein. Um 11 Uhr spielen die Mundstückschlotzer und ab 14 Uhr finen die letzten Spielen im Cup statt. Zunächst treffen Deutschland und Kretinga MK aufeinander. Um 16 Uhr spielen Kuppenheim gegen Durmersheim. Nach dieser Begegnung werden gegen 18 Uhr die Sieger geehrt. Abgeschlossen wird das Motorsportfest des MSC Puma Kuppenheims am Dienstag ab 11.30 Uhr mit dem beliebten Kesselfleischessen.

Derby-Time ist am Samstag in Kierspe angesagt. Um 15.30 Uhr empfängt der MBC Kierspe dazu die MSF Tornado Kierspe in der Motoballarena. Nach dem intensiven Pokalderby vor einigen Wochen in dem der MBC dem Tornado alles anverlangt hatte, wollen sich die MSF nun in der Bundesliga besser präsentieren. „Da haben wir uns sehr schwer getan“, erinnert sich Tornado-Trainer Kevin Friedrich. Am Samstag werden in Kierspe ähnliche Verhältnisse wie im Pokal erwartet. „Der Wettergott über dem Sauerland meint es nicht gut mit uns. Es soll ab Freitag regnen, dementsprechend schwer wird es auf dem Untergrund zu spielen sein“, so Friedrich, der ein kräftezerrendes Duell gegen den MBC erwartet. „Wir werden den Gegner natürlich nicht unterschätzen, trotzdem wollen wir auf jeden Fall die drei Punkte.“ Gegner MBC geht ersatzgeschwächt in die Partie, will aber von Beginn an dagegenhalten. „In Pattensen haben wir viele gute Ansätze gezeigt und auch Tore geschossen“, war MBC-Trainer Andreas Fiebig mit dem jüngsten Auftritt seiner Schützlinge zufrieden. „Ein Derby hat immer seine eigene Gesetze“, blickt der Übungsleiter jetzt nach vorne. „Wir werden zwar mit einer Mindestbesetzugn auflaufen müssen. Aber wir werden dem Tornado alles abverlangen.“