abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Noch 20 Tage bis zum Liebherr TTBL-Finale: Nur noch wenige Tickets verfügbar

Düsseldorf (ttbl). Das Liebherr TTBL-Finale wirft seine Schatten voraus: Am 30. Juni kommt es in der Süwag Energie ARENA in Frankfurt zum Giganten-Duell zwischen Borussia Düsseldorf und dem 1. FC Saarbrücken TT. Wer beim Showdown um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft dabei sein möchte, sollte sich beeilen – nur noch wenige Tickets sind verfügbar.

Die Nachfrage nach Tickets für das Liebherr TTBL-Finale ist gewaltig. Zahlreiche Blocks sind bereits ausverkauft, in den meisten anderen sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. Kein Wunder: Mit Borussia Düsseldorf und dem 1. FC Saarbrücken TT treffen am 30. Juni die zwei dominierenden Teams der Saison aufeinander. Die Fans in der Süwag Energie ARENA dürfen sich also auf Tischtennis auf Weltklasse-Niveau und auf ein Event der Extraklasse freuen. Wer kein Ticket für das Liebherr TTBL-Finale ergattert, kann von zuhause aus natürlich trotzdem mitfiebern: Live übertragen wird das gesamte Event wie gewohnt beim TTBL-Medienpartner Dyn.

Ganz besonders im Fokus wird in der Süwag Energie ARENA wieder einmal Timo Boll stehen. Mit der Ankündigung seines Karriereendes – international ist nach Olympia Schluss, national nach der Saison 2024/25 – sorgte der 43 Jahre alte Superstar jüngst weltweit für Schlagzeilen. Die Möglichkeiten, ihn noch einmal live zu erleben, sind damit gezählt. Und ob es Boll und die Borussia auch in der kommenden Saison in das Liebherr TTBL-Finale schaffen, ist keineswegs garantiert. Die Chance am 30. Juni in Frankfurt sollten Fans also unbedingt ergreifen.

Saarbrücken will Titel Nummer zwei, Düsseldorf den 34.

13-mal gewann Boll bereits die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, zuletzt triumphierte er mit Düsseldorf gar dreimal in Folge. Gegner im Endspiel war dabei jeweils der 1. FC Saarbrücken TT, in der vergangenen Saison gewann die Borussia mit 3:1. Eine Fortsetzung der Düsseldorfer Serie möchte der FCS nun unbedingt verhindern. Dass die Saarbrücker das Zeug dazu haben, stellten sie zuletzt immer wieder unter Beweis.

Im Finale der Champions League setzte sich zuletzt zweimal der FCS gegen die Borussia durch. Und auch in der Hauptrunde hatten Patrick Franziska und Co. die Nase vorne: Saarbrücken landete mit deutlichem Vorsprung – 34:6 Punkte gegenüber 26:14 – auf dem ersten Platz und landete als einziges Team der Liga zwei Siege gegen die Borussia: In Hin- und Rückrunde gab es jeweils ein 3:2. Sollten auch im Liebherr TTBL-Finale die Saarländer jubeln, würden sie die zweite Deutsche Meisterschaft der Vereinsgeschichte nach 2020 feiern. Die Düsseldorfer gewannen bereits 33-mal den Titel und sind damit Deutschlands Rekordmeister.

Resttickets für das Liebherr TTBL-Finale sind in unserem Ticketshop verfügbar. Tickets gibt’s bereits ab 15 Euro, für Gruppen ab zehn Personen gibt es das Lotto Hessen-Gruppenticket.


Liebherr TTBL-Finale am 30. Juni

13 Uhr: 1. FC Saarbrücken TT – Borussia Düsseldorf