KSC: Vertragsgespräche und Entscheidungen

Benahavis (mia). „Die Bedingungen sind super“, freute sich KSC-Sportdirektor Jens Todt über das Trainingslager in Benahavis. „Die Stimmung ist sehr gut, alle ziehen gut mit, das Wetter ist fantastisch. So macht das Spaß.“ So kann sich der Manager des Karlsruher SC ganz auf seine Aufgaben konzentrieren.

[adrotate banner=“39″]

Booking.com

 

Vertragsgespräche führen und Entscheidungen treffen, erklärte Todt. Auch wenn man keinen Druck habe, müsse man gemeinsam mit Präsidium und Trainerteam entscheiden, wen man von den KSC-Profis deren Verträge zum Saisonende auslaufen, verlängern werde.  „Kleinigkeiten und an größeren Dinge“ seien es, die noch die ein oder andere Vertragsverlängerung behindern, so Todt.

Indes kann bei Sascha Traut abgewartet werden. Der KSC-Profi hat eine Option im Vertrag, die eine Verlängerung mit sich bringt, sobald eine bestimmte Anzahl von Spielen erreicht wurden. Noch muss Traut aber einige Einsätze in der Zweiten Liga im KSC-Dress absolvieren, bevor der Vertrag sich verlängert.

KSC-Trainings-Galerie: