KSC erwartet „ekeliges“ Spiel in Düsseldorf

KSC 005Karlsruhe (mia). Zum Abschluss der englischen Woche tritt der Karlsruher SC bei Fortuna Düsseldorf an. Ein Kampfspiel erwartet KSC-Torwart René Vollath.

„Düsseldorf wird ekelig“, so der KSC-Vizekapitän. Nach dem 0:0 gegen Paderborn, will der KSC in Düsseldorf natürlich unbedingt einen Dreier. Aber man müsse auch einrechnen, dass der KSC nicht den größten Kader hat. Martin Stoll, der am Mittwoch wieder teilweise trainierte und Daniel Gordon sowie Manuel Torres fallen aus.

Booking.com

„Es ist englische Woche. Wir sind nicht wie Bundesligisten, die dann einfach sechs, sieben andere aufstellen. Wir haben einen begrenzten Kader. Der Platz ist nicht gut, das wird ein Kampfspiel“, so Vollath.

Auch Manuel Gulde, der die Innenverteidigung des KSC wieder mit Bjarne Thoelke stellen wird erwartet ein intensives Spiel.  „Wir werden alles reinwerfen. Wir versuchen alles.“ Die Saison werde der KSC definitiv nicht „austrudeln“ lassen. „Wir haben Ziele und wir werden den KSC so gut vertreten wie es geht.“ Die Einstellung der Mannschaft stimme. Nur laufe es nach vorne nicht und „wir kriegen leichte Gegentore“. Gegen die Fortuna soll dies anders sein.