Sabine Volz startet mit Vorlaufsieg ins European Olympic Qualifier

Sabine Volz K1 200m Heat ©AMR Quelle: Amrein
Sabine Volz K1 200m Heat ©AMR
Quelle: Amrein

Karlsruhe (ps). Der erste Wettkampftag beim European Olympic Qualifier auf der Wedau in Duisburg verlief aus Karlsruher Sicht erfolgreich. Sprinterin Sabine Volz zeigte in ihrem Vorlauf im Einerkajak über 200 Meter eine sehr ansehnliche Leistung und siegte mit der schnellsten Zeit aller Vorläufe.

Mit einem schön herausgefahrenen Vorsprung bewies sie eindeutig, dass sie ihre Ambition, den Quotenplatz für Deutschland zu erringen, morgen in die Tat umsetzen möchte. Doch ein Selbstläufer wird dies im morgigen Finale sicher nicht. Martina Kohlová aus der Slowakei sowie die Portugiesin Francisca Laia unterstrichen mit ebenfalls sehr guten Zeiten, dass sie die härtesten Gegnerinnen im Kampf um die beiden Quotenplätze sein werden.
Sabine Volz war nach dem Vorlaufsieg aber noch nicht ganz zufrieden: „Ich bin durch den Rückenwind, glaube ich, etwas zu hoch mit der Schlagzahl gefahren. Habe deshalb am Ende gewackelt und hatte das Gefühl, dass ich mich ins Ziel retten musste.“

Booking.com

Ihr Heimtrainer Detlef Hofmann, der in der Funktion des Nachwuchs-Chefbundestrainers live vor Ort ist, war von er Leistung seines Schützlings angetan: „Sabine hat mir heute sehr gut gefallen. Das war ein schönes Rennen und auch eine ordentliche Zeit.“