KSC: Rückkaufoption für Köpke – Neuer Ko-Trainer

DSC_6072_KSC in SpanienKarlsruhe (mia). Der Transfer von Pascal Köpke vom Karlsruher SC zu Erzgebirge Aue bringt dem KSC laut den Badischen Neuesten Nachrichten 500.000 Euro Ablöse.

Der KSC-Stürmer, der seit Winter zum Drittligisten ausgeliehen war, hatte Aue mit in die Zweite Liga hoch geschossen und bleibt dem Liganeuling nun erhalten.

Booking.com

Zudem, so die BNN, gibt es eine Rückkaufoption des KSC, die es den Badenern ermöglicht, Köpke zur kommenden Saison gegen eine festgelegte Summe zurückzuholen.

Mit dem achten Abgang Köpke hat der KSC seine Transfergewinne, die die DFL vorschreibt bereits erfüllt. Nun kann sich Tomas Oral um den Ersatz für die Abgänge kümmern.

Während im Spielerkader derzeit noch kein Neuzugang feststeht, gibt es einen an der Seite von KSC-Coach Oral. Laut BNN soll Bernd Winter Assistenzcoach beim KSC werden.