Outdoor-Fitness beim PSV

PSV Outdoor-Sportanlage Quelle: Paul Needham / www.paulneedham.de
PSV Outdoor-Sportanlage
Quelle: Paul Needham / www.paulneedham.de

Karlsruhe (ps). Am Sonntag wurde beim Polizeisportverein Karlsruhe im Beisein zahlreicher Ehrengäste und interessierter Sportler eine neue Outdoor-Fitnessanlage im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihrer Bestimmung übergeben.
Diese neue und in Karlsruher bisher einzigartige Outdoor-Sportanlage besteht aus einem Gerätepark mit Reckstangen, Parallelbars, einer Monkeybar und einer Freifläche, die mit Fallschutzmatten ausgestattet ist, und befindet sich auf dem PSV-Sportareal in der Edgar-Heller-Straße. Die Anlage ist auf dem Vereinsgelände gelegen, aber trotzdem öffentlich zugänglich und kann so auch von Nichtmitgliedern genutzt werden. (Reservierungen und Kurse haben bei der Belegung jedoch Vorrang)

Innerhalb von nur fünf Tagen konnte die Anlage, die 17.000 Euro gekostet hat, dank des tatkräftigen Einsatzes zahlreicher Vereinsmitglieder und dem Knowhow einer Fachfirma errichtet werden. Die Pläne und die Idee dazu, den Kraft- und Fitnesssport beim PSV ins Freie zu bringen, stammten schon aus dem Jahr 2014. Finanziell wurde der Verein bei der Umsetzung des ambitionierten Projekts von der Stadt Karlsruhe, dem Badischen Sportbund und der Volksbank unterstützt.

„Nach dem barrierefreien Bewegungsparcours, der Outdoor-Anlage für den Neurosport und dem barrierefreien Kinderspielplatz ist diese neue Outdoor-Fitnessanlage ein weiterer Baustein in unserem schönen ‚Erlebnispark Killisfeld‘, auf den wir sehr stolz sind“, erklärte Heinz Christ, der Aufsichtsratsvorsitzende des PSV. Und auch Silke Hinken vom Karlsruhe Schul- und Sportamt freute sich über die neue Anlage: „Sie spannt den Bogen von den inklusiven Sportgruppen des Vereins zu den PSV-Kampfsportlern und von den Mitgliedern des Vereins zu all jenen, die es noch nicht sind.“ Visionen von offenen Sportanlagen gebe es bei den Sportvereinen schon lange, so Hinken weiter, „aber der Polizeisportverein ist da ein echter Vorreiter.“ Auch Durlachs Ortsvorsteherin Alexandra Ries schaute bei der Einweihungsfeier am Sonntag vorbei und freute sich über diese Erweiterung des Durlacher Freizeitangebots.
Für alle, die die neue Outdoor-Fitnessanlage nicht alleine austesten möchten, bietet der PSV ab sofort drei Mal pro Woche Kurse für Crosstraining an, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können. Infos dazu gibt es unter Telefon 0721 944200 oder im Internet unter www.psv-karlsruhe.de/kampfsport-selbstbehauptung/cross-training