KSC siegt 7:0 in Mingolsheim

Mingolsheim/Karlsruhe (mia/ps). Der Karlsruher SC hat seinen zweiten Test beim TuS Mingolsheim mit 7:0 gewonnen.

Der zweite Testspielauftritt in der Vorbereitung führte den KSC am Mittwochabend zur TuS Mingolsheim. Beim Kreisligameister und frisch gebackenen Landesligisten gewann der KSC vor rund 1400 Zuschauern standesgemäß mit 7:0 (5:0). Nicht zum Einsatz kamen dabei Dennis Kempe, Tim Grupp, Marvin Mehlem, Niklas Hoffmann und Manuel Torres.

Booking.com

In der 16. Minute traf Enrico Valentini per Freistoß zur 1:0 Führung. Drei Minuten später erhöhte Dimitris Diamantakos nach Hereingabe von Enrico Valentini aus kurzer Distanz auf 2:0. Sturmkollege Jimmy Hoffer stellte in der 24. Minute auf 3:0.

Dann dauerte es bis zur 41. Minute, ehe erneut Jimmy Hoffer das Ergebnis zunächst auf 4:0, und nur drei Minuten später auf 5:0 erhöhte (45.).

Den Torreigen nach der Pause eröffnete dann Stoppelkamp per Freistoß, mit dem er das zwischenzeitliche 6:0 herstellte (49.). Kurz darauf ersetzte Vujinovic den angeschlagenen Jimmy Hoffer.

In der 58. Minute setzte dann Valentino Vujinovic Moritz Stoppelkamp gekonnt in Szene – dessen Direktabnahme landete aber am Pfosten.

Die erste Torchance der Gastgeber hatte diese dann mit einem blitzsauberen schnellen Konter – doch Orlishausen im KSC-Tor blieb cool und ging als klarer Sieger aus dem 1:1 hervor (61.).

Danach dominierte wieder der KSC. In der 86. Minute erzielte Youngster Vujinovic das 7:0.

Sein drittes Testspiel bestreitet der KSC am Samstag – dann ist die Oral-Truppe um 17 Uhr beim Oberligisten SGV Freiberg zu Gast.

KSC: Vollath (46. Orlishausen) – Sallahi (72. Yamada), Kinsombi (79. Krätschmer), Thoelke (46. Stoll), Valentini (46. Bader) – Stoppelkamp (66. Fassnacht), Rolim, Prömel (46. Krebs), Barry (66. Lutz) – Hoffer (51. Vujinovic), Diamantakos (72. Manzon)