KSC vs. 1860 findet in der Allianz Arena statt

DFB_Pokal_RGB_positivMünchen (ps). Auf Wunsch eines Löwen-Fans auf der Mitgliederversammlung im vergangenen Monat hat der TSV 1860 München geprüft, ob die Möglichkeit besteht, das Spiel gegen den Karlsruher SC in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals im Grünwalder Stadion auszutragen, meldet 1860 München auf seiner Seite.

Das Ergebnis der Prüfung und die Gespräche mit den Vertragspartnern haben ergeben, dass diese Möglichkeit nicht besteht. Die Partie gegen den KSC (19.08-22.08.2016) findet demnach in der Allianz Arena statt.

Booking.com

Sowohl der Vertrag des TSV 1860 München mit der Allianz Arena München Stadion GmbH als auch die Verträge der Allianz Arena München Stadion GmbH mit ihren jeweiligen Vertragspartnern enthalten die DFB-Pokalspiele der Löwen als Pflichtspiele. Somit besteht für den TSV 1860 München eine vertragliche Verpflichtung, auch die Pokal-Spiele in der offiziellen Heimspielstätte auszutragen.

Löwen-Trainer Kosta Runjaic will mit seiner Mannschaft unbedingt in die 2. Runde einziehen und hofft dabei auf die Unterstützung aller Sechzger: „Wir freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans zum wichtigen Pokalspiel gegen den Karlsruher SC und auf ein packendes Pokalspiel vor einer attraktiven Löwen-Fan-Kulisse.“

Die Tickets für das Pokalspiel sind ab der kommenden Woche erhältlich, wenn die genaue Ansetzung des Spiels von Seiten des DFB erfolgt ist.