KSC: Gonther-Transfer fraglich

KSC Todt KaderKarlsruhe (mia). Die Wunschpersonalie des Karlsruher SC, Sören Gonther, könnte sich noch lange hinziehen oder gar zerschlagen. Der KSC und St. Pauli, Gonthers aktueller Verein, liegen wie das Hamburger Abendblatt berichtet noch weit auseinander mit ihren Vorstellungen.

Der KSC soll rund 200.000 Euro bieten, Pauli aber will mehr als das Doppelte und vor allem, so das Abendblatt, will Coach Ewald Lienen den Innenverteidiger nicht ziehen lassen und plane mit ihm. Gonther soll eine wichtige Rolle spielen bei den Hamburgern, so das Abendblatt.

Booking.com

Der KSC dagegen hatte Gonther, dem erfahrenen Innenverteidiger , ebenfalls eine führende Rolle zugesagt und einen längerfristigen Vertrag geboten, so das Blatt.

Während Gonther nun mit seinem Verein ins Trainingslager gereist ist, steht am Samstag auch für die KSC-Profis das Trainingslager in Österreich an.