KSC-U17 nach klarem Sieg Tabellenführer

KSC-U17 - SC Freiburg090Karlsruhe (mia). Nach dem deutlichen und verdienten 5:2 (2:1)-Sieg der B-Junioren-Mannschaft des Karlsruher SC über die U17 des SC Freiburg setzt sich der KSC zumindest bis Sonntag auf Platz eins der B-Junioren-Bundesligatabelle.

Der SCF ging nach acht Minuten zwar durch das Tor  von Lucas Hermes mit 1:0 in Führung, Marco Pasalic (12.) glich aber schnell für den KSC aus. Mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit sorgte Luca Egolf (40.) für den 2:1-Halbzeitstand.

Booking.com

Nach der Pause glich zwar Daniel Antunes Simoes (55.) aus, dann aber kam der KSC richtig in Fahrt. Malik Batmaz mit seinem Doppelpack (61. und 65.) sorgte bereits für die deutliche Führung der Karlsruher, Robin Mörmann (80 +2) machte mit dem verwandelten Elfmeter zum 5:2 den Sack zu.

KSC U17-Coach Marc-Patrick Meister freute sich über den Heimsieg. Aber: „Es war auch heute wieder ein schönes Stück Arbeit, ein verdienter Sieg, aber ein Stück Arbeit“, so Meisters Fazit.  „Beim 2:2 war das Spiel offen, aber sie haben sich zurück gekämpft, das hat mir gut gefallen.“ Der KSC hätte durchaus höher führen können, zwei Pfosten- und ein Lattentreffer aber verhinderten dies.

„Jetzt haben wir eine Woche frei. Wir hoffen, dass wir nicht aus dem Rhythmus kommen.“ Am Donnerstag allerdings bestreitet die U17 ein Testspiel gegen die U19 des FC Freiburg, bevor es in der Liga weiter geht.

„Es läuft sehr gut. Zehn Punkte aus vier Spielen – alles in allem haben wir ordentliche Spiele gezeigt. Die Mannschaft zieht mit, hat Bock auf jedes Training. Wir hoffen, dass es wenn die Schule los geht, auch so bleibt.“

KSC-Sieg über den SC Freiburg