ASV feiert Kantersieg zum Saisonauftakt

ASV Grünwettersbach Florian Bluhm
ASV Grünwettersbach Florian Bluhm

Karlsruhe (ps). Den erhofften deutlichen Auftaktsieg feierte die ASV Grünwettersbach-Reserve beim Tischtennis-Drittliga-Aufsteiger in Ansbach auch ohne Geir Erlandsen, der aus familiären Gründen nicht zur Verfügung stand. (TSV 1860 Ansbach – ASV Grünwettersbach 2 0:6)

Bereits die Doppel legten den Grundstein zum sicheren Erfolg, da sowohl Zibrat/Spieß, als auch Bluhm/Ringleb nach verlorenem Auftaktsatz jeweils noch sicher mit 3:1 Sätzen punkten konnten.

Booking.com

Nachdem Jan Zibrat mit Trifon Lengerov wenig Mühe hatte, sorgte Florian Bluhm für eine kleine Sensation, da er den inzwischen 42jährigen Ex-Vizeeuropameister Torben Wosik in einer packenden Partie mit 11:9 im Entscheidungssatz bezwingen konnte. Sicher einer der  bislang größten Erfolge des jungen Abwehrstrategen!

Der überzeugende ASV-Neuzugang Daniel Ringleb mit einem sicheren Viersatzerfolg über Jan Schubert sowie Marlon Spieß, der Manuel Kupfer in drei engen Durchgängen in Schach halten konnte, sorgten schließlich für den Kantersieg des Favoriten.