KSC-Neuzugang lernt Kollegen via Autogrammkarten kennen

KSC-Spieler Charalampos Mavrias
KSC-Spieler Charalampos Mavrias

Karlsruhe (mia). Wenn der letzte Neuzugang des Karlsruher SC Charalampos Mavrias das erste Mal zum Training kommt, kennt er seine KSC-Kollegen bereits.

Als der neue KSC-Spieler von der Vertragsunterschrift aus der Geschäftsstelle kam, hielt er am Montag einen ganzen Stapel Autogrammkarten des Badener Zweitligisten in Händen, um sich ein Bild von den Mannschaftskameraden machen zu können.

Wenn es heute wieder für die KSC-Profis nach einem langen freien Wochenende mit dem Trainingsalltag losgeht, werden auch dir zuvor verletzten Profis Dennis Kempe und Matthias Bader mit auf dem Platz stehen.

Nachdem Kempe die vergangene Woche Platzreha absolviert hatte,  kann er wieder voll mittrainieren, erklärte er. Ob Boubacar Barry wieder voll einsatzfähig ist, ist dagegen fraglich.