TVK-Männer im Kreispokal erfolgreich

Erkan Öz TV Knielingen Coach  Quelle: "TV Knielingen"
Erkan Öz
TV Knielingen Coach
Quelle: „TV Knielingen“

Karlsruhe-Knielingen (ps). Zum Heimspiel erwartet der TV Knielingen am Sonntag (17:30 Uhr, Reinhold-Crocoll-Halle) den HSV Hockenheim. In diesem Jahr steht dieses Spiel unter völlig anderen Vorzeichen wie in den Vorjahren als es um die Meisterschaft ging. Beide Vereine kämpfen aktuell darum die Klasse zu halten.

Unter der Woche gab es für die Knielinger Männer schon einmal ein Erfolgserlebnis Gegen die TV Eggenstein gewann der TVK im Pokalwettbewerb des Handballkreises Karlsruhe mit 37:30 (21:14) und erreichte die nächste Runde. 67 Tore waren dabei definitiv etwas für die Fans, die jeweiligen Trainer dürften mit der Flut von Gegentoren weniger zufrieden gewesen sein. TVK-Trainer Erkan Öz nutzte dabei die Gelegenheit diejenigen Spieler mit zuletzt weniger Einsatzzeiten, einem – insgesamt gelungenen – Leistungstest zu unterziehen.

Booking.com

Eine andere Aufgabe erwartet Panazan und Co. nun gegen Hockenheim. Die Gäste sind im Gegensatz zu den Vorjahren nicht gut in die Saison gekommen. HSV-Trainer Daniel Müller ist sich der Situation bewusst und schwört seine Spieler auf ein wichtiges Spiel um einen direkten Konkurrenten ein. Entsprechend kämpferisch wird der HSV auftreten.

Es gibt aber noch mehr Parallelen bei den sonntäglichen Kontrahenten. Wie bei den Gästen aus der Rennstadt ist beim Thema der Verwertung der erspielten Torchancen auch bei den Knielingern noch Luft nach oben. „Natürlich spielt die Chancenauswertung eine große Rolle. Da müssen wir besser werden.“, erklärt TVK-Trainer Erkan Öz und fügt hinzu: „Wir haben den Gegner und sein Spiel intensiv analysiert. Das wirkt zwiespältig. Die sind personell gut besetzt, haben aber in der Chancenauswertung auch Probleme. Insgesamt müssen wir es schaffen, in der Abwehr zu bestehen und den Hockenheimern unser Spiel aufzudrängen. Gelingt dies, besteht eine gute Chance die Punkte bei uns zuhause zu lassen. Da hoffe ich einfach auch auf eine gute Tagesform.“

Nach den letzten beiden Erfolgen – in Oftersheim gewann die Mannschaft aus der Fächerstadt endlich auch auswärts souverän und im Kreispokal – soll die junge TVK-Truppe die aktuelle Erfolgswelle zu einem weiteren Heimsieg nutzen.