Reiferer KSC II will dem Ligazweiten Paroli bieten

KSC II vs Neckarsulm001Karlsruhe (mia). Zum ersten Heimspiel der Rückrunde empfängt die Oberligamannschaft des Karlsruher SC am Sonntagmittag den Tabellenzweiten Bissingen. Für das Team von KSC II-Coach Stefan Sartori sich gegen den Favoriten erstmals durchzusetzen. „Wir haben gegen Bissingen noch nie etwas gerissen, aber wir wollen den positiven lauf mitnehmen“, so Sartori.

Acht Punkte aus den letzten vier Spielen hat die U23 des KSC geholt. „Wir haben es sehr schlau gemacht“ gegen Oberachern, so Sartori. Der KSC II hatte umstellen müssen. Mit nur einem nominellen Innenverteidiger spielten die Karlsruher zunächst mit einer Dreierkette.

Booking.com

„Es hat gut funktioniert. Wir konnten schneller umschalten.“ Die zweite Halbzeit stellte der KSC auf Viererkette um, dann fielen die Tore. „Das war gut gegen sehr unangenehme Mannschaft.“

Gegen Bissingen soll ebenfalls Zählbares her. „Wir reifen, wir haben zwar nicht große Auswahl (personelle), aber wir basteln etwas.“