Spielberg siegt am Grünen Tisch

Karlsruhe (ps). Das Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg (OLBW) hat das erstinstanzliche Urteil des Sportgerichts der OLBW zum abgebrochenen Spiel SV Spielberg – FV Ravensburg vom 1. Oktober 2016 bestätigt.

Nach mündlicher Verhandlung am 13. Januar 2017 ist der FV Ravensburg demnach für das Fehlverhalten seiner Anhänger (Diskriminierung und Bewerfen des Schiedsrichter-Assistenten) und den Spielabbruch verantwortlich zu machen. Das Spiel wird gegen den FV Ravensburg mit 0:3 verloren gewertet. Der Verein wird mit einer Geldstrafe i.H.v. 500 Euro belegt. Diese Entscheidung ist endgültig.

Booking.com