KSC II geht mit breiter Brust nach Spielberg

Karlsruhe (mia). Am Montag, 17 Uhr, kommt es für die Oberligamannschaft des Karlsruher SC zum Spitzenspiel beim SV Spielberg. Wenn der Tabellenerste KSC II beim Dritten aufschlägt, verspricht das eine spannende Partie zu werden, denn es soll für die Karlsruher das neunte Spiel in Folge werden, in dem man ungeschlagen ist.

„Wir hatten eine sehr gute Vorbereitungswoche“, lobt KSC II-Coach Stefan Sartori seine Truppe. „Es war intensiv und schön Feuer drin.“ Die Jungs wissen, was das Trainerteam Sartori und Frank Fürniß von ihnen will. Mit „breiter Brust“ gehe der KSC II in die Partie in Spielberg.

Booking.com

Natürlich sei es das Highlight für Spielberg, die den KSC als Favoriten ausgemacht haben.Sartori freue sich, dass die Spielberger in den letzten Jahren so gute Arbeit geleistet haben und für die „bodenständige Arbeit belohnt“ werden. „Das können sie genau so weitermachen, nur nicht am Montag. Da wollen wir die drei Punkte mitnehmen.“