BG verliert erneut zuhause

Karlsruhe (mia). Nach dem kurzen Hoch, das die BG Karlsruhe am Freitag hatte, nachdem sie Essen in der zweiten Basketball-Bundesliga geschlagen hat, folgte eine erneute Niederlage. Zuhause verlor die BG an Sonntagabend gegen Nürnberg mit 82:86.

Dabei sah es die erste Hälfte der Partie so aus, als ob die Karlsruher sich aus dem Tief befreien können. Zur Halbzeit führte die BG mit 17 Punkten Vorsprung.
„Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt“, analysierte BG-Cheftrainer Torsten Daume. Tim Schwartz hatte mit gleich Fünf Dreiern einen großen Anteil an dem 49:32.
In Durchgang zwei habe man „ein Stück weit in der Offensive wie der Defensive den Plan“ nicht so verfolgt wie in der ersten Hälfte. „Am Ende war es ein Nervenspiel“, so Daume.
Die BG ließ den Gegner zu leichten Punkten kommen, hatte selbst in der Offensive nachgelassen. So folgte in der Schlussminute die Führung der Gäste, die sie nicht mehr hergaben.
Bereits am Samstags steht für die BG das nächste Heimspiel gegen VfL Kirchheim Nights an.

Booking.com