KSC-U17-Toptorschützen: „Es war eine tolle Saison“

Karlsruhe (mia). Mit dem 7:0-Sieg der U17 des Karlsruher SC beendete die KSC-Jugend in Sandhausen die Saison in der B-Junioren Bundesliga auf Platz 3.

Knapp am ersten Platz der Liga-Torjägerliste ist auch KSC-Spieler Malik Batmaz vorbei gerutscht. 23 Tore hatte der KSC-U17-Spieler in dieser Saison erzielt,  Maurice Malone aus Augsburg hatte sich mit 24 die Torjägerkanone abgeholt. Batmaz erzielte damit allein nur vier Tore weniger als die Profis des KSC insgesamt in der abgelaufenen Saison.

Booking.com

An zweiter Stelle der Torschützen beim KSC reihte sich Stephan Mensah mit acht Toren ein. Beide freuten sich über die sehr gute Saison der U17.

„Es war eine gute Saison. Nach dem was alles war und passiert ist, haben wir uns noch zusammen gerafft und ein super Spiel gegen Sandhausen hingelegt und verdient 7:0 gewonnen“, erklärte Batmaz.

Nach seinem Dreierpack gegen Bayern München, hatte Batmaz gegen Offenbach vier Tore gemacht und auch zum Abschluss gegen Sandhausen vier Mal getroffen.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Auch KSC-Kollege Mensah sagte: „Es lief sehr gut. Wir haben das letzte Spiel nochmal ernst genommen und konnten uns belohnen mit den Toren. Insgesamt war es eine tolle Saison von uns“, bedankte er sich bei Kollegen und Trainern für eine „tolle Saison“.