Pierre Fassnacht unterschreibt in Saarbrücken

Saarbrücken/Karlsruhe (ps). Der Karlsruher SC hatte nach dem Abstieg in die Dritte Liga den Vertrag mit KSC-Spieler Pierre Fassnacht aufgelöst. So kann Fassnacht nun ablösefrei zum 1. FC Saarbrücken wechseln.

Fassnacht unterschreibt für die nächsten zwei Jahre beim FCS. In der abgelaufenen Saison war der Linksverteidiger von den Badenern an den SSV Ulm ausgeliehen, meldet der FC.

Booking.com

Der 21-Jährige bestritt für die Ulmer Spatzen 27 Einsätze in denen Ihm vier Torvorlagen gelangen. Fassnacht durchlief alle Mannschaften des Nachwuchsbereiches des Karlsruher SC. Im April 2016 unterschrieb er dort seinen ersten Profivertrag. Darüber hinaus bestritt er eine Partie für die Deutsche U18-Nationalmannschaft.

„Pierre Fassnacht ist ein junger Spieler, der eine sehr gute Ausbildung im Nachwuchsbereich des KSC genossen hat. Pierre steht am Anfang seiner Karriere und hat jede Menge Entwicklungspotential. Er besitzt einen guten linken Fuß und bringt zusätzlich eine Grundaggressivität mit, die notwendig ist im Profibereich“, so Marcus Mann zur Verpflichtung des in Mühlacker geborenen Fassnacht.

[adrotate banner=“47″]

„Der Wechsel zum FCS ist für mich der nächste Schritt in meiner Karriere. Hier möchte ich mich in einem Spitzenteam der Regionalliga Südwest weiterentwickeln und meinen Beitrag zum Mannschaftserfolg leisten“, so Pierre Fassnacht zu seinem Wechsel zu den Blau-Schwarzen.