KSC II tritt beim VfR Mannheim an

Karlsruhe (mia). Nach dem 3:3-Unentschieden der Oberligamannschaft des Karlsruher SC vergangene Woche gegen den VfR Aalen II, will der KSC beim Tabellenletzten VfR Mannheim  am Samstag siegreich sein.

Die auf dem dritten Tabellenplatz stehenden Karlsruher wollen weiter den Anschluss an die Spitze halten. KSC II-Coach Stefan Sartori weiß aber, dass man kein Team unterschätzen darf. So müsse seine Mannschaft die gesamten 90 Minuten aggressiv und konzentriert spielen und nicht wie gegen Aalen nach dem bereits sicher geglaubten Sieg einen Gang zurück zu schalten.

Booking.com