abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Karlsruhe Open: Qualifikant erstürmt die dritte Runde

Jan_Choinski
Karlsruhe Open
Quelle: KETV

Karlsruhe (ps). Im ersten Match des Tages setzte sich gleich Peter Heller gegen die argentinische Nummer 3 des Turniers Tomas Lipovski Puches mit 6:4 6:3 durch.

Die zwei Topgesetzten Jan Choinski aus Koblenz und Sebastian Fanselow aus Essen konnten ihre Matches souverän gewinnen. Der an zwei gesetzte Koblenzer gewann gegen Nicolas Xiviller aus Uruguay mit 6:3 6:2, während der an eins gesetzte Essener gegen den Qualifikanten Leon Hoeveler aus Hanau sich mit 6:1 6:3 durchsetzen konnte.

Fanselows nächster Gegner ist der letzte verbleibende Qualifikant Daniel Kopeinigg aus Wien. Der Österreicher gewann gegen den Wildcard Inhaber Kai Lemstra aus Aschheim mit 7:6 (9:7) 6:2 und erreichte als letzter Qualifikant die dritte Runde.

Der auf sechs gesetzte australische Youngster Alexei Popyrin hatte gegen den Franzosen Hugo Daubias wenig Probleme und gewann klar mit 6:2 6:4 und trifft nun auf die Nummer zwei des Turniers Jan Choinski.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Die Nummer Sieben des Turniers Florian Fallert schlug den Tschechen Michael Vrbensky mit 6:2 7:6 (7:4) und trifft in der nächsten Runde auf Benjamin Hassan aus Neuwied, der sein Match gegen den Qualifikanten Niklas Schell mit 6:4 6:2 gewann.

Die Ergebnisse des Tages im Überblick:

Benjamin Hassan (Neuwied) – Niklas Schell (Wiesbaden) 6:4 6:2
Peter Heller (Cham) – Tomas Lipovsek Puches (ARG/Nr.3) 6:4 6:3
Florian Fallert (Holzelfingen/Nr.7) – Michael Vrbensky (CZE) 6:2 7:6 (7:4)
Jan Choinski (Koblenz/Nr.2) – Nicolas Xivilller (URU) 6:3 6:2
Mate Valkusz (HUN) – Lucas Gerch (Berlin) 6:4 6:1
Sebastian Fanselow (Essen/Nr.1) – Leon Hoeveler (Hanau) 6:1 6:3
Daniel Kopeinigg (AUT) – Kai Lemstra (Aschheim) 7:6 (9:7) 6:2
Alexei Popyrin (AUS/Nr.6) – Hugo Daubias (FRA) 6:2 6:4

Spielbeginn ist am Freitag ist um 13 h.​​