KSC II unterliegt in Backnang

Karlsruhe (ps). Am Wochenende musste sich die Oberliga-Mannschaft des Karlsruher SC gegen die TSG Backnang mit 0:2 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit tat sich der KSC II zunächst etwas schwer, ins Spiel zu finden. Dies wussten die Gastgeber zu nutzen und verschafften sich mit zwei Toren innerhalb kurzer Zeit eine komfortable Führung: In der 26. Minute schoss Dominik Sessa volley das 1:0, vier Minuten später erzielte Michi Bauer per Kopfball nach einer Ecke das zweite Tor für die TSG Backnang.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Nach der Pause waren die Blau-Weißen bemüht, die Schlagzahl zu erhöhen und kamen nun auch vermehrt zu Möglichkeiten. In der 67. Minute traf Kai Kleinert allerdings nur an die Latte, kurz vor Schluss (89. Minute) flog ein Kopfball von Vujinovic nach einer Flanke von Linus Radau haarscharf am rechten Pfosten vorbei. Backnang wurde im zweiten Durchgang noch durch einige Konter gefährlich, aber auch die Gastgeber konnten dann ihre Chancen nicht mehr in Zählbares umwandeln. So endete die Partie mit einer 0:2-Niederlage für den KSC II in Backnang.

Das nächste KSC II-Duell gegen die zweite Mannschaft des SV Sandhausen findet am Sonntag, den 3. September statt.

KSC II: Gessl, Radau, Stosik, Velic, Veith, Vochatzer (56. Vujinovic), Reith (62. Buchta), Kleinert, Karaahmet (57. Boateng), Batke (72. Traoré), Luibrand