Dreifach: Karaahmet schießt KSC II zum Sieg

KSC Training Malik Karaahmet

Karlsruhe (mia). Den zweiten Sieg in Folge haben die Amateure des Karlsruher SC bei der  TSG Weinheim gefeiert. Der KSC II siegte in Weinheim mit 0:3 (0:1) und ist im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.

Unterstützt wurde die U23 des KSC nicht nur durch die Profis Nathanial Amamoo, Severin Buchta, Valentio Vujinovic und Malik Karaahmet.

Die erste Chance im Spiel hatte der KSC II auch durch Jung-Profi Karaahmet (10.), der eine Flanke im 16er annahm, dann aber links am Tor vorbeischoss.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Drei Minuten später spielte Amamoo Kollege Vujinovic frei, dessen Hereingabe wurde aber zur Ecke geklärt. In der 23. Minute fiel das Tor. Der KSC schaltete schnell um, Tim Fahrenholz steckte die Kugel durch, der Keeper der Hausherren aber konnte klären. Im Zentrum wartete Karaahmet und hämmerte den Flugball zum 1:0 für den KSC ins Tor.

Aller guten Dinge sind drei

Nach Wiederanpfiff kam die nächste Chance für den KSC. Karaahmet spielte Vujinovic frei. Der umspielte den Keeper der Hausherren, traf aber nur das Außennetz. Die Karlsruher dominierten die Partie und bald zappelte der Ball erneut im Weinheimer Netz.

Über Michael Reith und Linus Radau gelangte der Ball zu Karaahmet (56.), der gegen die Laufrichtung des Schlussmanns zum 2:0 einschob.

Sein drittes Tor erzielte der KSC-Profi nur vier Minuten später. Erneut über Radau und Reith, kam Karaahmet an die Kugel und traf zum 3:0.

Zwar hatte Weinheim im Anschluss zwei sehr gute Chancen, KSC-Keeper Oliver Semmle aber war zur Stelle und entschärfte. Auch die Karlsruher kamen über Kevin Traore erneut zur Torchance, der köpfte aber über den Kasten.

„Es war ein verdienter Sieg nach einem seriösen Auftritt“, lobte KSC-Co-Trainer Balligh Karrouchy.  „Wir haben auf dem schwerem Geläuf eine gute Kontrolle gehabt und sind gut in den Zweikämpfen gewesen.“

KSC II: Semmle, Radau, Vochatzer, Karaahmet (65. Batke), Vujinoviv, Amamoo (69. Velic), Boateng, Stosik, Reith (69. Traore), Buchta, Fahrenholz (69. Schick)