BG will Brotherson-Ersatz nachverpflichten

Karlsruhe (mia/ps).  BG-Spieler Paul Brotherson wurde am Montagnachmittag erfolgreich operiert und wird eine Woche zur Beobachtung auf der Station bleiben, ehe eine sechswöchige Rekonvaleszenz eine Aussicht auf die Aufnahme von Basketballtätigkeiten bei den Karlsruher Drittligisten zulässt. Der operative Eingriff dauerte rund zwei Stunden. Ober- und Unterkiefer-, sowie eine Jochbeinfraktur waren diagnostiziert. „Wir hoffen sehr, dass keine weiteren Schäden oder bleibende Blessuren bei Paul festgestellt werden.“, äußert sich seine Lebensgefährtin.

In diesem Zusammenhang kündigt die BG Karlsruhe auch zivilrechtliche Schritte gegen den Spieler Filmore Beck an. Darüber hinaus sieht man sich in Anbetracht der Schwere der Verletzung von Paul und der damit verbundenen Zwangspause von mindestens 2 Monaten im Zugzwang. Man hat daher beschlossen, kurzfristig einen weiteren Spieler zu verpflichten.

Booking.com