LIONS mit Überraschung in den JBBL-Play-Downs

Karlsruhe (ps). Am 4. März ist den PS Karlsruhe LIONS ein großer Schritt in Richtung direkter Qualifikation für die kommende JBBL-Saison gelungen, so die Meldung des PSK.

Die JBBL (Jugend Basketball Bundesliga) ist Deutschlands höchste Spielklasse im U16-Bereich. In mehreren Gruppen und Spielrunden messen sich hier die Top-Nachwuchsteams miteinander.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

In der ersten Gruppenphase der Saison belegten die „Young LIONS“ noch Platz fünf von sieben und mussten in die Relegation, wo sie in einer Gruppe mit starken Vertretern aus Bayern den fünften Rang belegen konnten. Dies sicherte ihnen zwar noch nicht die direkte Qualifikation für die Saison 2018/2019, brachte ihnen aber als Play-Down-Gegner den Sechstplatzieren der nördlich gelegenen Relegationsgruppe. Mit den „TeneT young heroes“ ist dies allerdings niemand geringeres als das U16-Team des Bundesligisten Medi Bayreuth.

Doch die LIONS schafften im ersten Spiel der Best-of-three-Serie einen echten Coup und nutzen ihr Heimrecht, um nach einem intensiv geführten Duell mit 90:85 einen unerwarteten und daher umso mehr umjubelten Erfolg zu feiern. Nun haben die LIONS in den kommenden Wochen zwei Matchbälle, um den direkten Verbleib in der JBBL abzusichern.