U17 holt Punkt zum Heimabschluss

Karlsruhe (mia). Mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden hat sich die U17 des Karlsruher SC von ihren Heimfans verabschiedet. Am vorletzten Spieltag der B-Junioren-Bundesliga hat der KSC den Punkt gegen den FC Heidenheim geholt.

Am Sonntag treten die B-Junioren dann zu ihrem letzten Saisonspiel beim 1. FC Kaiserslautern an.

Booking.com

Die Karlsruher hätten bereit in Durchgang eins in Führung gehen können, ließen ihre Chance per Foulelfmeter liegen.

Erst in Durchgang zwei traf Kevin Arnold (63.) zur Führung des KSC.

Die drei Punkte konnte man aber nicht über die Zeit retten, nach verletzungsbedingtem Keeperwechsel Akar Akin kam für Paul Löhr, musste Akin auch hinter sich greifen.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

In der Nachspielzeit traf Dragan Perosevic (80. +3) zum 1:1.

Ob die Partie auf Platz zwei, dem alten Amateurstadion, tatsächlich die letzte vor dem Abriss war, scheint noch nicht sicher. Denn der Rasen sollte extra noch einmal hergerichtet werden nach dem Spiel, falls man ihn noch einmal braucht. Sicher ist sicher, denn auf dem neuen „Amateurplatz“ wächst derzeit nur Unkraut, aber kein Rasen. Bis Beginn der neuen Saison hat der KSC aber noch Zeit.

[smartslider3 slider=56]