TC Rüppurr siegt mit Siegemund

Laura Siegemund TC Rüppurr

Karlsruhe (mia). Am Ende des für den TC Rüppurr vorletzten Spieltags der Damen-Tennis-Bundesliga durfte TCR-Trainer Markus Schurr zufrieden sein.

Gegen den BASF Ludwigshafen holte sich der TCR, der mit Topspielerin Laura Siegemund angetreten war und zahlreiche Zuschauer in den Märchenring lockte, den 8:1-Sieg.

Zu Beginn sah es noch nicht nach einem so deutlichen Sieg aus, als Mandy Minella und Anne Schäfer ihre ersten Einzelsätze verloren. Im Matchtiebreak holten beide aber die Punkte für den TCR.

Siegemund ließ dagegen keinen Zweifel aufkommen, wer das Sagen auf dem Platz hat und siegte mit 6:3 und 6:0 gegen Olga Lanchuk. Karolina Muchova und Caroline Werner holten ebenfalls ihre Punkte im Einzel.

In den Doppel siegten Muchova und Schäfer sowie Siegemund und Werner. Lediglich Agnes Bukta und Minella gaben ihren Punkt ab. Während der TCR mit 8:1 gewann, siegte Regensburg gegen Hamburg mit 9:0.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Die Karlsruherinnen nehmen aktuell noch den ersten Tabellenplatz ein und spielen am letzten Spieltag, Sonntag, 10. Juni, gegen Aachen noch um die Meisterschaft mit.

Nun kommt es auch darauf an, wie Favorit Eckert Tennis Team Regensburg am Freitagabend  spielt. Rüppurr hat spielfrei, Regensburg könnte mit einem Sieg gegen Aachen an Rüppurr vorbeiziehen.