BADEN RACING: GROSSE WOCHE bietet große Unterhaltung

Geschäftsführerin Jutta Hofmeister und „Mr. Monopoly“ Quelle Baden Racing

Iffezheim (ps).  Deutschlands bekannteste und wichtigste Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim zeigt sich gut gerüstet für den bevorstehenden Saisonhöhepunkt, die GROSSE WOCHE vom 25. August bis zum 2. September. „Neben dem absoluten Spitzensport bieten wir allen Rennbahnbesuchern hochwertige Unterhaltung und prominente Gäste“, sagte Jutta Hofmeister, Geschäftsführerin des Rennveranstalters Baden Racing auf der Auftaktpressekonferenz für das Sommer-Meeting.

52 Rennen an sechs Renntagen mit einem Preisgeld von rund 1,2 Millionen Euro hat Baden Racing ausgeschrieben, darunter sind sechs der sportlich und züchterisch besonders wertvollen Gruppe-Rennen. Höhepunkt ist natürlich der 146. LONGINES GROSSER PREIS VON BADEN, bei dem der amtierende Derbysieger Weltstar laufen soll. Das Gruppe I-Rennen ist Teil der German Racing Champions League und steht seit den Anfängen der Rennbahn vor 160 Jahren im Mittelpunkt.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Daran erinnert der „Walk of Fame“ mit allen Siegern des Grand Prix seit 1858, der am Eröffnungssamstag nach dem ersten Rennen offiziell eingeweiht wird. Die Renntage stehen unter einem Motto – vom „Tag der Nachwuchsförderung“ über „Galopp meets Fitness“, dem „KSC Kinder- und Familientag“ bis zum „Ladies Day“ – unterstützt unter anderem von Pfitzenmeier Wellness und Fitnesspark Karlsruhe und der Dinnershow „Crazy Palace“.

Kutschenkorso am Finalsonntag

Am Finaltag gibt es neben dem „Walk of Fame“ einen weiteren historischen Brückenschlag: Es fahren fünf vierspännige Kutschen vor. „Kutschen gehören traditionell zur Rennbahn“, sagte Heinz Scheidel, Unternehmer aus Mannheim und Besitzer von mehr als 500 Kutschen. Zum attraktiven Rahmenprogramm der GROSSEN WOCHE zählen am rennfreien Freitag (31. August) die BBAG Jährlingsauktion mit rund 280 Vollblütern und am 1. September der Grand Prix Ball im Kurhaus Baden-Baden – das Highlight der Ballsaison in der Kurstadt.

Wer von den Rennen nicht genug bekommt, kann sie jetzt auch mit nach Hause nehmen: Baden Racing hat eine Monopoly-Sonderedition der Galopprennbahn entworfen. „Es gehört zu den vielen tollen Dingen, die sich das Baden Racing-Team hat einfallen lassen“, sagte der Bürgermeister von Iffezheim, Christian Schmid, für den es die erste GROSSE WOCHE in Amt und Würden ist: „Ich erwarte tolle Pferderennen und spannende Begegnungen.“ Das Meeting kann beginnen.