BADEN RACING: Raven’s Lady fliegt zur 148. Goldenen Peitsche

Raven s Lady siegt unter Gerald Moss in der 148. Goldenen Peitsche
Quelle: Baden Racing

Iffezheim (ps). Große Jubelszenen spielten sich bei der Siegerehrung der 148. CASINO BADEN-BADEN GOLDENE PEITSCHE am zweiten Tag der GROSSEN WOCHE (bis zum 2. September) auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim ab. 15 aus England angereiste Besitzer des Heart of the South Racing 105 Rennsyndikats feierten den Sieg der vierjährigen Stute Raven’s Lady im wichtigsten Sprintrennen Deutschlands (Gruppe II, 1.200m, 70.000 Euro).

Die gut gelaunte Besitzerschar ließen Trainer Marco Botti und Jockey Gérald Mossé, der schon auf vielen Rennplätzen dieser Welt große Erfolge gefeiert hat, auf den Schultern hochleben – Szenen, die man im Galoppsport eher selten sieht. Daneben war es eine hauchdünne Angelegenheit, denn der in Österreich trainierte große Außenseiter Pretorian verlangte von der 26:10-Favoritin alles ab. „Es ist wichtig bis zum Schluss konzentriert zu bleiben und die Nase nach vorne zu richten“, sagte Mossé und fügte augenzwinkernd hinzu: „Zum Glück habe ich eine große Nase.“

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Für die deutschen Starter war das Rennen eine eher ernüchternde Angelegenheit, denn der dritte Platz ging an den in Frankreich trainierten Bakoel Koffie vor Millowitsch, dem besten Deutschen.

Favoritensieg im BBAG Auktionsrennen

 Rund 11.000 Zuschauer verfolgten den zweiten Tag der GROSSEN WOCHE bei bestem Rennwetter. Sie sahen im BBAG Auktionsrennen für zweijährige Stuten über 1.200m den Favoritenerfolg für Championtrainer Markus Klug mit Satomi (17:10) vor Gemma Blu und Double or Quits. „Es hat alles gepasst. Ich war im Rennen, da wo ich sein wollte und wir haben sicher gewonnen“, freute sich Jockey Adrie de Vries. Die Siegprämie von 50.000 Euro ging an den Stall Helena.

Die nächsten beiden Tage sind rennfrei, das Sommer-Meeting wird am Mittwoch mit dem „KSC Kinder- und Familientag“ fortgesetzt. Der erste Start ist um 16:20 Uhr, die Platzöffnung um 15 Uhr.