Berthold-Haury-Gedächtnisturnier

Karlsruhe (ps). Die 30. und damit die Jubiläumsauflage des Berthold-Haury-Gedächtnisturniers für AH-Mannschaften des ASV Durlach sah am vergangenen Montagabend einen verdienten Sieger: Die erst seit wenigen Monaten existierende und bereits durchaus prominent besetzte Traditionsmannschaft des Veranstalters (u. a. mit dem Ex-Bundesligaprofi und –trainer sowie jetzigem BFV-Verbandstrainer Rainer Scharinger) setzte sich im Finale knapp mit 2:1 gegen Alemannia Rüppurr durch.

Im kleinen Finale um Platz 3 und 4 behielt am Ende die Spvgg. Durlach-Aue im Siebenmeterschießen gegen den ASV Hagsfeld die Oberhand. Mit einem besonderen Preis bedacht wurden Rainer Scharinger als bester Torschütze des Turniers sowie Joachim Schmidt von Alemannia Rüppurr als bester Torhüter. Die zahlreichen Zuschauer in der Durlacher Weiherhalle sahen durchweg spannende und vor allem faire Begegnungen – letzteres nicht zuletzt ein Verdienst der beiden souverän leitenden Schiedsrichter Alfons Lutz und Jürgen Sponholz.

Booking.com

Am folgenden Dreikönigstag beherrschten im Gegensatz zum Vorabend die ganz jungen Fußballer das Geschehen in der Weiherhalle. Mehr als 170 Kinder nahmen mit ihren Mannschaften bei den Turnieren der F- und E-Jugend teil. Während bei den F-Jugendlichen der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen soll und deshalb explizit keine Sieger ausgespielt wurden (jedes Kind erhielt seine Medaille), belegte beim E-Jugendturnier Fortuna Kirchfeld Platz 1 vor dem FV Grünwinkel und der Spvgg. Söllingen.

 

Foto: ps/ Stefan Theil