KSC-U19 empfängt Kaiserslautern zum Derby

Karlsruhe (mia). Beim Karlsruher SC freut man sich auf die Winterpause. Wenn die KSC-U19 heute Abend (19 Uhr) im Karlsruher Jugendstadion im Wildpark die A-Junioren-Bundesligisten des 1. FC Kaiserslautern empfängt, heißt es ein letztes Mal vor der Pause Vollgas zu geben.

„Ich bin froh über die Winterpause weil die Spieler auch ein bisschen geschlaucht sind. Einige haben immer gespielt und wir haben ein paar Verletzte“, erklärt KSC-Coach Zlatan Bajramovic.

Drei seiner Stammspieler sind verletzt und der KSC-Jugendtrainer hofft, dass sie sich über die Winterpause erholen.

Die Ligafünften des KSC wollen sich selbstverständlich mit einem Sieg im Derby in die Pause verabschieden.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

„Es ist ein schöner Abschluss. Flutlicht, kleines Stadion, Derby.“ Nur das Wetter wird eher ein „Fritz-Walter-Wetter“ Regen und Wind. Daher würde man sich über die Unterstützung zahlreicher KSC-Fans freuen. Zum Abschluss des Jahres treffen sich die KSC-Jugendlichen dann „hoffentlich“ mit einem Sieg im Rücken am Samstag und schauen gemeinsam das Profispiel gegen Preußen Münster an.