Premiere für das „Heinz-Morlock-Gedächtnisturnier“

Heinz Morlock (Quelle: bfv)

Pforzheim (bfv). Das traditionelle Schiedsrichter-Futsalturnier wird ab 2019 als „Heinz-Morlock-Gedächtnisturnier“ organisiert. Am Samstag, 19.01.2019 spielen die neun Schiedsrichtervereinigungen im Badischen Fußballverband in der Fritz-Erler-Halle in Pforzheim gegeneinander.

Das bfv-Ehrenmitglied Heinz Morlock verstarb exakt vor zwei Jahren, am 19.12.2016. 16 Jahre lang war er als Schiedsrichter-Obmann im Fußballkreis Pforzheim aktiv und ab 1986 weitere knapp 20 Jahre als Verbandsschiedsrichter-Obmann. Anfang der 1980er Jahre war Morlock außerdem maßgeblicher Initiator dieses Traditionsturniers, das seitdem ununterbrochen abwechselnd in allen neun Kreisen von der jeweiligen Schiedsrichtervereinigung ausgerichtet wird.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Am Samstag, 19.01.2019 findet die 38. Auflage unter der Regie der Schiedsrichtervereinigung  Pforzheim in der Fritz-Erler-Halle statt. In Gedenken an Morlock können sich die Nachfolger von Titelverteidiger Buchen ab sofort auf den „Heinz-Morlock-Wanderpokal“ freuen. Die Pforzheimer Schiris haben außerdem ein interessantes Rahmenprogramm geplant.

„Mit der Neuausrichtung unseres traditionellen Schiri-Turniers würdigen wir die großen Verdienste des langjährigen Verbandsschiedsrichterobmanns Heinz Morlock. Durch die Umbenennung in „Heinz-Morlock-Gedächtnisturnier“ wird sein Name auch künftigen Generationen in Erinnerung bleiben“, ist sich der jetzige Verbandsschiedsrichter-Obmann Rolf Karcher sicher.