Futsal: GSV Karlsruhe weiter an der Spitze

Derbystar-Futsal-Liga Baden

Rheinsheim (bfv). In spielfreier Abwesenheit des Tabellenführers GSV Karlsruhe fand am Wochenende der dritte Spieltag der Derbystar-Futsal-Liga statt.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Zum Auftakt setzte sich das Team von Spartak Mannheim in der Sporthalle Rheinsheim 9:3 gegen den TSV Amicitia Viernheim durch, ehe Gastgeber FSC Philippsburg eine 5:9-Pleite gegen die bis dato punktlosen Kicker des FC Alem. Wilferdingen erleiden musste. Treffsicher zeigte sich der TSV Amicitia Viernheim in seiner zweiten Begegnung: 15:3 lautete nach zwei Mal 20 Minuten Nettospielzeit der Endstand gegen Schlusslicht FSV Dornberg. Ebenfalls krachen ließen es die Jungs vom ASC Neuenheim, Gegner Wilferdingen musste bei zwei eigenen Treffern den Futsal-Ball siebzehn Mal aus dem eigenen Gehäuse holen. Zum Abschluss des Spieltags siegten die Neuenheimer souverän 8:1 gegen Gastgeber Philippsburg.

Mit zwölf Zählern führt der Gehörlosen SV Karlsruhe weiterhin die Tabelle der Derbystar-Futsal-Liga Baden verlustpunktfrei an, jeweils neun Punkte haben Spartak Mannheim (Platz 2), der ASC Neuenheim (Platz 3) und der FSC Philippsburg (Platz 4). Der vierte und letzte Spieltag findet am 16.02.19 in der Uni-Sporthalle Neuenheim statt.