KSC-U19: Zu viele Fehler bringen Niederlage gegen SCF

Karlsruhe (mia). „Im Großen und Ganzen war es ein verdiente Niederlage“, analysierte KSC U19-Coach Zlatan Bajramovic nach dem 1:3(0:0) der A-Junioren des Karlsruher SC beim SC Freiburg.

Lucas Hermes (51.) hatte den KSC in Rückstand geschossen. Zwar glich KSC-Abwehrspieler Noah Singelmann (66.) bald danach aus, brachte die Gastgeber in der 72. Minute dann aber per Eigentor wieder in Front.

Booking.com

SC-Stürmer Noah Weißhaupt (90.+4.) sorgte mit seinem Tor dann für die Auftaktniederlage der Karlsruher nach der Winterpause.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Zwar hatte KSC-Coach Bajramovic nach dem Ausgleich eine Phase gesehen, wo das Spiel zu Gunsten des KSC hätte kippen können, dann jedoch machte sich der KSC durch „zu viele individuelle Fehler“ das Leben selbst schwer.


„Wir haben die falschen Entscheidungen getroffen“, ärgerte er sich. Nun gilt es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg die Fehler nicht mehr zu machen.

KSC: Kaiser, Keck, Singelmann, Rabold (90.+2. Schmidtke), Herm, Aygün, Mensah, Pasalic (80. Ian Hoffmann/ 84. Dinger), Egolf, Kother, Batmaz (80. Jannik Hoffmann)