KSC U19 holt wichtigen Sieg

Karlsruhe (mia). Nach dem 3:1(1:0)-Sieg der U19 des Karlsruher SC beim FC Augsburg freute sich KSC-Coach Zlatan Bajramovic über die drei Punkte, die sich seine „Jungs erkämpft hatten“.

Dominik Kother (37.) hatte den KSC in Führung geschossen, ehe Malik Batmaz (62.) auf 2:0 erhöhte. Zwar traf Lukas Petkov (71.) für Augsburg, in der 75. legte Gabriel Galinec den Ball aber ins eigene Tor und brachte den KSC mit 3:1 in Front.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

„Es war eine ordentliche erste Halbzeit. Wir waren gleichwertig und hatten die besseren Chancen“, lobte der KSC-Coach seine A-Junioren-Bundesligisten.

Nach der Pause war Augsburg aber besser. „Wir hatten viel Glück und einen sehr guten Keeper im Tor.“ Edmond Kaiser rettete mehrfach die Karlsruher, die ins Schwimmen kamen. Der KSC machte jedoch zum richtigen Zeitpunkt die Tore.

„Die Jungs haben gefightet und haben es sich verdient, dass sie das Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten.“

KSC: Kaiser, Singelmann (85. Schmidtke) , Dinger, Rabold, Subaric, Herm, Frey, Aygün, Hoffmann (62. Mensah, 77. Meier), Batmaz, Kother (89. Fischer)