Beim VfB gingen die Lichter aus – KSC-U17-Spiel abgebrochen

Karlsruhe (mia/ps). Die meisten KSC-Fans hören das sicherlich sehr gerne: Beim VfB Stuttgart gingen Freitagabend die Lichter aus. Leidtragende waren dabei allerdings die B-Junioren des Karlsruher SC.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

Denn das U17-Spiel des KSC gegen die B-Junioren-Bundesligisten des VfB musste nach rund zehn Minuten dank des Stromausfalls abgebrochen werden.

Die Karlsruher waren am Freitagabend mit dem Ziel nach Stuttgart gereist, etwas mitzunehmen im Baden-Württemberg-Derby.

Nach sieben Minuten lag der KSC mit 0:1 zurück – Frederik Schumann hatte den Treffer für die Stuttgarter erzielt – wenige Minuten später fiel der Strom aus.

Grund war ein größerer Stromausfall im Bereich der Stuttgarter Mercedesstraße, der eine Fortsetzung der Partie unmöglich machte. Ein neuer Termin für das Nachholspiel steht noch nicht fest.