Daniel Norl unterschreibt bei den LIONS

PSK Lions Foto: TMC-Fotografie

Karlsruhe (psk). Die Basketball-Zweitligisten PSK Lions haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die jüngste Verpflichtung ist zwar in Würzburg geboren, hat aber noch nie ernsthaft in Deutschland Basketball gespielt.
Daniel Norl, Jahrgang 1995, ist mit zwei Pässen ausgestattet und hat seine Jugend in den USA verbracht. Dort durchlief er zunächst die traditionell hochwertige sportliche Ausbildung im Highschool- und College-System. Von 2014 bis 2018 spielte er in der NCCA.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

 Nun kehrt Norl nach Deutschland zurück und wird ab September für die LIONS in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auflaufen, wo er insbesondere für Spielaufbau und -Gestaltung zuständig sein wird, so der PSK auf seiner Facebook-Seite.

„Daniel hat sich in seiner Rookie-Saison in England bewiesen und gezeigt, dass er zum Leistungsträger reifen kann. Mit durchschnittlich 15 Punkten pro Partie bringt er zudem gute Scorer-Qualitäten mit“, beurteilt LIONS-Abteilungsleiter Danijel Ljubic den Neuzugang auf Facebook. „Mit 1,91 m Größe ist er als klassischer Aufbauspieler, als Point Guard, einsetzbar. Er kann aber auch als Shooting Guard spielen und erhöht so die Flexibilität unseres Headcoachs Ivan Rudež in der Rotation“, heißt es in der Meldung weiter.