U19 bei den Süddeutschen unglücklich

U19-SFV-Turnier (Quelle: SFV)

Ruit (bfv). Die badischen U19-Junioren landeten beim SFV-Turnier in der Sportschule Ruit am vergangenen Wochenende mit drei Punkten aus drei Spielen auf Rang 5.

Erstmals ging neben den Auswahlteams der süddeutschen Landesverbände auch eine Gastmannschaft an den Start. Die Teilnahme der Junioren vom Fußballverband Mittelrhein ermöglichte auch einen neuen Austragungsmodus. So wurden die Spielpaarungen der Spieltage 2 und 3 nach dem Hammes-Modell ermittelt, wonach der jeweils aktuelle Tabellenstand ausschlaggebend dafür war, welche Mannschaften aufeinandertreffen.

Booking.com

Gleich ihre erste Teilnahme an einem süddeutschen Vergleichsturnier krönte die mittelrheinische Auswahl letztendlich mit dem Turniersieg.

Zum Auftakt Musste sich die Elf von Nejat Yüksel trotz einer überlegen geführten Partie noch mit 0:1 dem Nachbarn aus Südbaden geschlagen geben. Am zweiten Spieltag machten sie es besser und schlugen Württemberg mit 1:0. Dadurch hatten auch die Badner am dritten Spieltag noch die Chance auf den Turniersieg, wären dabei aber auch auf Schützenhilfe angewiesen gewesen. Dies hatte sich dann von allein erledigt, denn trotz einer zwischenzeitlichen Führung verloren die bfv-Jungs ihre letzte Begegnung gegen Bayern noch mit 1:2. So blieb ein etwas unglücklicher fünfter Platz, punktgleich mit den Rängen 4 und 3.

Für den SFV-Jugendausschuss nahm Michael Supper die Siegerehrung vor und bedankte sich bei allen Teams für spannende und stets fair geführte Begegnungen. „Der neue Austragungsmodus hat dafür gesorgt, dass gleich fünf der sechs teilnehmenden Mannschaften am letzten Turniertag noch die Chance auf den Gesamtsieg hatten. Das zeigt, wie ausgeglichen das Teilnehmerfeld war. Der Turniersieg der Auswahl vom Mittelrhein ist letztendlich sicher verdient, wir gratulieren den Akteuren und dem FVM-Trainerteam sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg. Für den weiteren Verlauf der sportlichen Laufbahn wünschen wir den Spielern aller Teams den größtmöglichen Erfolg“, so Supper.

Die Ergebnisse des Heinz-Berninger-Turniers 2019 im Überblick:

Württemberg – Mittelrhein 1:3

Hessen – Bayern 0:1

Baden – Südbaden 0:1

Baden – Württemberg 1:0

Südbaden – Hessen 1:3

Mittelrhein – Bayern 0:0

Südbaden – Württemberg 0:5

Bayern – Baden 2:1

Mittelrhein – Hessen 4:3

Abschlusstabelle:

1. Mittelrhein

2. Bayern

3. Württemberg

4. Hessen

5. Baden

6. Südbaden