PSK Lions und Justin Gordon gehen getrennte Wege

Karlsruhe (psk). Seit August trainierte und spielte Justin Gordon am Oberrhein bei den PS Karlsruhe LIONS. Diese hatten den 25-jährigen Flügelspieler aufgrund seiner Scorer- und Reboundqualitäten verpflichtet, die er vergangene Saison in der niederländischen Liga bei Feyenoord Rotterdam unter Beweis gestellt hatte.

Doch nach einigen Tests sowie neun Ligaspielen wurde immer mehr klar, dass Gordons Integration im Team und damit seine spielerischen Leistungen nicht mit den hohen Erwartungen konform gingen, die seitens der Verantwortlichen in seine Verpflichtung gesetzt worden waren, so die Meldung des PSK.

Booking.com

Die Mannschaft befindet sich aktuell in einer schwierigen Phase und rangiert mit nur drei Siegen aus neun Spielen auf dem elften Platz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die LIONS bedanken sich bei Justin Gordon für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg.